PV-Anlagenpflicht für die Industrie ab 2022 in Baden-Württemberg


Nach dem neuen Umweltrecht des Klimaschutzgesetzes gilt ab dem 1. Januar 2022 für alle Industrie- und Gewerbegebäude die Pflicht zur Installation von Photovoltaikanlagen. Erfahren Sie hier, was das neue Gesetz beinhaltet und wie Sie Ihren Betrieb an die neue Regelung anpassen können.

Wie ist Ihr Unternehmen von dem neuen Gesetz betroffen?

Das Gesetz betrifft alle neu errichteten Nichtwohngebäude, von Produktionshallen über Supermärkte bis hin zu Bürogebäuden, und alle Parkplätze, die mehr als 35 Fahrzeuge aufnehmen können. Mit diesem Gesetz soll die Energiewende beschleunigt, die Industrieemissionen verringert und der Einsatz erneuerbarer Energien in der Industrie gefördert werden.

 

Die Nutzung erneuerbarer Energien ist der wichtigste Schritt auf dem Weg in eine kohlenstofffreie Zukunft. Früher oder später werden Unternehmen ihren Energiebedarf daher größtenteils über erneuerbare Energiequellen decken müssen, vor allem über Solarenergiesysteme, da die Preise für Solarenergie immer günstiger werden und die innovativen Möglichkeiten zur Integration von Solarenergie in Ihr Unternehmen immer einfacher werden. Die Installation von Photovoltaikanlagen für Ihren industriellen Energiebedarf wird immer mehr zu einer Notwendigkeit und nicht mehr zu einem Luxus.

Wichtige Daten

  • Ab 1.1.2022: Neubau von Nichtwohngebäuden
  • Ab 1.1.2022: Neubau von offenen Parkplätzen mit mehr als 35 Stellplätzen
  • Ab 1.5.2022: Neubau von Wohngebäuden
  • Ab 1.1.2023: Bei grundlegender Dachsanierung

Für die Installation von Photovoltaikanlagen muss eine Betriebsgenehmigung eingeholt werden.


Wie Sie sich an das neue Gesetz halten können

Geringere Stromkosten, attraktive Amortisationszeiten und reduzierte Emissionen sind nur einige der Vorteile, die Sie neben der Vermeidung energierechtlicher Probleme und möglicher Verzögerungen in Ihrem Betrieb haben. 

 

Bei Industrial Solar bieten wir seit fast zwei Jahrzehnten groß angelegte und optimierte Solar-Systemlösungen für nicht gewerblich genutzte Gebäude an. Wir sind bereit, Ihr Unternehmen dabei zu unterstützen, den notwendigen Schritt zur Nutzung von Solarenergie zu machen, um das neue Gesetz einzuhalten. Mit hochwertigen Komponenten von zuverlässigen Lieferanten und erfahrenen Installationsteams erhalten Sie eine hochmoderne Solaranlage für Ihr Unternehmen und können stolz darauf sein, dass Ihr Betrieb effizienter, unabhängiger und umweltfreundlicher wird. 

Solarenergielösungen für die industrielle Nutzung

Die Nutzung von Solarenergie ist sowohl für die Dachrenovierung bestehender Gebäude als auch für neu errichtete Gebäude notwendig. Ab dem 1. Januar 2023 müssen alle tiefgreifenden Dachsanierungen mit einer Solaranlage auf dem Dach ausgestattet werden.

 

Unabhängig vom neuen Gesetz ist eine für Ihren Energiebedarf optimierte Solaranlage eine kluge Entscheidung, wenn Sie Ihr Unternehmen renovieren und modernisieren. Das neue Gesetz sieht auch die Nutzung von Solarthermie vor, wenn der Einsatz von PV-Anlagen nicht möglich ist. In § 2 (7) und § 6 (4) können Sie mehr über die möglichen Ursachen erfahren. Diese Möglichkeit bietet Chancen für kombinierte Energielösungen, für die Industrial Solar ein Experte ist. Dank der detaillierten Ingenieursarbeit von Industrial Solar bei der Realisierung schlüsselfertiger Projekte können Sie innovative, kreative und nahtlos integrierte kombinierte Solarenergielösungen erhalten.

 

Mehr über das neue Gesetz aus Baden-Württemberg erfahren Sie in der zugehörigen Pressemitteilung des Landes und im zusammenfassenden Artikel von BW Photovoltaic Network.

Head Office

 

Industrial Solar GmbH

Basler Str. 115

D-79115 Freiburg

 

Tel. +49 761 767111-0

info@industrial-solar.de

 

 

 

Holding

 

Clean Industry Solutions Holding Europe AB
c/o Win-Win Ekonomi AB
Palmfeltsvägen 21
SE-121 62 Johanneshov

 

Tel. +46 611 81 06 10

info@cleanindustrysolutions.com

www.cleanindustrysolutions.com

Follow us